käsekekse für hund

Rezept: Hundekekse Variationen

Selbstgebackene Hundekekse kommen immer gut an und sind einfach zu machen.

In diesem Beitrag zeige ich dir köstliche Rezepte für Hundekekse und da mit drei verschiedenen Geschmacksrihtungen.

Dein Hund wird es dir mit strahlenden Augen und wedelndem Schwanz danken, wenn er den Duft frisch gebackener Kekse in der Nase hat. Und das Beste daran ist, dass du genau weißt, was in den Keksen steckt – nur hochwertige Zutaten, die deinem Hund guttun. Also, schnapp dir die Schürze, heize den Ofen vor und lass uns gemeinsam in die Welt der Hundekekse eintauchen!

Du bekommst heute drei Varianten für den Hundekeksteig. Du kannst den Teig entweder auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen und dann mit einem Pizzaschneider die beliebige Größe zurechtschneiden (das ist der superduper Schnellbacktipp 😉 ) oder du nimmst dir etwas mehr Zeit und verwendest Keksausstecher. Deinem Hund wird beides gut gefallen.

käsekekse für hund

Käsetaler für Hunde

Zutaten

120g Buchweizenmehl (oder ein anderes)
100g geriebener Gouda (gerne auch mehr)
1 Ei
60g Schmand

Meine Empfehlung: Kauft den Käse am Stück und reibt ihn selbst. Im abgepaclten Reibekäse sind Trennmittel und andere Zusätze enthalten (damit der Käse nicht verklumpt und nicht schimmelt) und da wir gesund backen möchten, sollen doch möglichst keine Zusätze im selbstgebackenen Keks enthalten sein.

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Zutaten der Reihe nach zusammenfügen und ordentlich durchkneten. Der Teig ist durch den Käse und den Schmand sehr klebrig und deshalb empfehle ich euch, den Teig zwischen Frischhaltefolie auszurollen. Er sollte nicht zu dick aber auch nicht zu dünn sein, so ca. 1cm.
  3. Entweder mit dem oben bereits erwähnten Pizzaschneider in kleine Leckerlis schneidern oder einen Keksausstecher verwenden.
  4. Die Kekse für ca. 25 Minuten backen.
 
Hier sind schöne weihnachtliche Keksstempel*
Leberwurstkekse für Hunde

Leberwurst-Kekse

Zutaten

120g Mehl
20g Kokosraspeln
60g Leberwurst
10g Kokosöl
50g Quark
1 Ei

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Alles der Reihe nach in die Schüssel geben und dann alles verkneten. Sollte der Teig etwas kleben, gebe etwas mehr Mehl hinzu.
    Kleiner Tipp: Rolle den Teig zwischen Frischhaltefolie aus, dann stört es nicht falls er auch mit mehr Mehl kleben sollte.
  3. Wieder einer der Varianten (Pizzaschneider oder Keksausstecher) wählen und anschließend für ca. 20 Minuten backen.

Mein absoluter Lieblingskeksausstecher:

Pfote*
Weihnachtspfote*

thunfischkekse für hunde

Thunfisch-Kekse

Zutaten

55g Kokosmehl
55g Buchweizenmehl
1 Ei
2TL Kokosöl
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft (z.B. vom dm)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Alle Zutaten gut vermischen und am besten zwischen Frischhaltefolie oder Backpapier ausrollen.
  3. Entscheide dich wieder für die Variante Pizzaschneider oder Keksausstecher und backe die Kekse für ca. 15 Minuten.

Keksausstecher in Fischform*

Wie du siehst, sind das alles sehr schnelle Rezepte, die sich von der Zubereitung und der Backzeit ähneln.

Hundekekse selbst zu backen ist doch was feines 🙂

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du auf Pinterest unterwegs bist, pinne dir diesen doch gerne auf deiner Pinnwand 🙂

*Bei den Produktempfehlungen handelt es sich um Affiliatelinks. Bei Klick und Kauf über den Link erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis jedoch nicht.

Mehlsorten für Hunde

Unsicher bei den Mehlsorten? Dann schau doch mal bei meinem Beitrag “Mehlsorten für die Hundebäckerei” vorbei und du wirst mehr Sicherheit bekommen.

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner